Verschiebung des 23. Sächsisches Landeserntedankfest auf 2021

Ein Fest solcher Dimension erfordert eine lange Vorbereitungszeit, vertragliche Bindungen, Unterstützung durch Sponsoring, finanzielle Vorleistungen, Planungssicherheit und vieles mehr.

Die Coronakrise hat nun alles verändert. Das Jahr 2020 wird uns Allen wohl lange in Erinnerung bleiben mit all seinen Corona-Auswirkungen, Ängsten, wirtschaftlichen Nöten, allgemeinen Einschränkungen und persönlichen Sorgen. 

Am 12. Mai 2020 wurde in Abstimmung mit dem Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung, dem Sächsischen Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft und dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. entschieden, dass das 23. Sächsische Landeserntedankfest in Oelsnitz/Vogtl. am 2. bis 4. Oktober 2020 nicht durchgeführt und jedoch aber auf den 1. bis 3. Oktober 2021 verschoben wird. (Neue Bewerbungsformulare werden dazu später veröffentlicht.)

Die Verschiebung ist uns nicht leichtgefallen, jedoch müssen in der jetzigen Situation teils einschneidende aber eben auch vernünftige Entscheidungen getroffen und Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung umgesetzt werden. Schließlich haben die Gesundheit und Sicherheit für uns alle allerhöchste Priorität.

Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien und Kollegen für das restliche Jahr 2020 alles erdenklich Gute und hoffen, dass wir 2021 gemeinsam das 23. Sächsische Landeserntedankfest organisieren und erleben dürfen.